News

Neuigkeiten von mir erfahrt ihr am besten über meine Seiten bei Facebook und Instagram. Falls ihr dort nicht unterwegs seid, habt ihr hier die Möglichkeit trotzdem mitzulesen.

Ich verwende dafür das Custom Facebook Feed Plugin von smashballoon.com, um Social Media Inhalte von meiner Facebook-Seite auf dieser Website anzuzeigen. Beachtet bitte, dass die angegebenen Links im Text euch ggf. zu Facebook führen werden.

Für detaillierte Informationen lest daher bitte die Datenschutzerklärung. Danke!

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

3 Stunden zuvor

E. E. Healing
Ich hab ein kleines Update von Jayden V. Reeves für euch *hach*

Ich hab ein kleines Update von Jayden V. Reeves für euch *hach*#diescherbenseinerseele #gay #drama

Seid Ihr noch da 😝? Ich lasse Euch mal wieder ein paar Worte aus meinem letzten Absatz hier, dachte ich. ^^ Vielleicht wollt Ihr ja ebenfalls eine Zwischenmeinung abgeben. Es geht jedenfalls voran.
Nur noch 25 Prozent. Dann ist es vorbei.

………………………………………………..
Er ließ das Messer in seiner Hosentasche verschwinden, stopfte die blutverschmierten Klamotten in den Rucksack und warf anschließend einen Blick auf seine Armbanduhr. Es war kurz vor sieben. Seit dem Mord waren nun beinahe vier Stunden vergangen und es lag nahe, dass die Leiche in der Zwischenzeit entdeckt worden war. Immerhin hatte er die Wohnungstür nicht hinter sich zugezogen. Er musste also vorsichtig sein, zumal es draußen immer noch hell war.
Riley wandte sich um und drehte ein letztes Mal den Wasserhahn auf. Er schloss die Augen und tauchte seinen Kopf unter das kühlende Wasser, die beruhigende Wirkung genießend. Dann strich er sich mit der Cap die nassen Haare aus dem Gesicht, schulterte den Rucksack und verließ sein Versteck.
[…]
Leise ließ er die Tür hinter sich ins Schloss gleiten und versuchte zunächst durch die schützende Böschung einen Blick auf die andere Seite des Parks zu werfen. Doch auch wenn er bereits damit gerechnet hatte, verschlug ihm das dortige Schauspiel fast den Atem. Eine Menschentraube hatte sich vor dem Eingang gebildet. Ein Notarztwagen, zwei Polizeiautos und ein Zivilfahrzeug, umrahmten mit rotierenden Blaulichtern die Szenerie. Vereinzelt konnte er uniformierte Polizeibeamte zwischen den Personen erkennen.
»Scheiße«, entfuhr es ihm entgeistert und mit einem Mal war es unwichtig, ob er sein Magazin zurückbekommen würde. Jetzt ging es nur noch darum, dass er mitsamt diesem Rucksack irgendwie aus diesem Appartementkomplex kam…

TO BE CONTINUED ^^
______________________
© Jayden V. Reeves | Die Scherben seiner Seele Bd. 2 | nicht lektoriert

Photo by King’s Church International
Zeige mehrZeige weniger

1 Woche zuvor

E. E. Healing
Wie war das? Teilen macht Spaß. Drum teile ich das ;)
Ich wünsche euch viel Glück dabei.

Wie war das? Teilen macht Spaß. Drum teile ich das 😉
Ich wünsche euch viel Glück dabei. <3🏳️‍🌈 #wirschreibenqueer #QueerWriters #Gewinnspiel 🏳️‍🌈

Noch bis zum 3. April 2020 um 23:59 Uhr habt Ihr bei Yvonne von Mein Regal voller Regenbögen die Chance an ihrem Gewinnspiel anlässlich ihres zweijährigen Geburtstages teilzunehmen. 🎉🥳🤩

Insgesamt gibt es vier Gewinne der Autor*innen Dolores Redondo Meira, Annette Juretzki, Elisa Schwarz – Autorin und EF v. Hainwald.

Also lasst Euch diese Chance nicht entgehen, und schaut auf jeden Fall auf Ihrer Seite vorbei. Wir drücken Euch die Daumen.

Wir gratulieren Yvonne zu zwei erfolgreichen Jahren ›Mein Regal voller Regenbögen‹ und wünschen noch viele weitere Jahre und ganz tolle Bücher, die sie lesen darf.

Viel Glück,
Jay, Lena und Tris
Zeige mehrZeige weniger

2 Wochen zuvor

E. E. Healing
Gestern wurde eins meiner Buchbabies 3 Jahre alt. *hach* Wie die Zeit vergeht... Zur nachträglichen Feier gibt es noch eine kleine Leseprobe für euch

Gestern wurde eins meiner Buchbabies 3 Jahre alt. *hach* Wie die Zeit vergeht… Zur nachträglichen Feier gibt es noch eine kleine Leseprobe für euch <3

Der Zweite Morgen begann wesentlich entspannter, wenn auch genau so früh. Doch Alistair war schon froh, dass Leif nicht wieder wie ein hektisches Huhn hin und her lief, denn er wusste, dass er noch zwei Stunden Zeit hatte. Erst dann würden sich die Türen öffnen, um die Teams und die Zuschauer einzulassen.
Seine Nervosität war zwar nicht gesunken, aber Leif hatte schon einen Plan, um ein wenig abzuschalten und seine Muskeln zu lockern, denn sie waren von den Anstrengungen des letzten Tages stark beansprucht.
„Ich werde etwas schwimmen gehen“, meinte er besser gelaunt.
„Was?“, fuhr Alistair hoch. „Nein … wieso? Bleib doch hier und wir haben ein bisschen Spaß“, versuchte er, Leif dazu zu bewegen, bei ihm zu bleiben.
„Aber das Wasser wird mir gut tun“, zuckte er mit den Schultern und war aus der Tür.

„Ich wurde angemacht“, war Leif etwa eine Stunde später wieder in ihrem Hotelzimmer und lächelte schief.
„Dir scheint das zu gefallen“, lachte Alistair erleichtert, denn sein Mann stand nun mit vor Stolz geschwellter Brust vor ihm.
„Warum auch nicht? Es bestätigt, dass ich noch gut aussehe!“
„Das wirst du für mich immer …“, lächelte der Ältere liebevoll und umarmte Leif. „Du riechst nach Chlor“, rümpfte er sofort seine Nase.
„Ich bin schon weg.“

www.amazon.de/dp/B06XSPNVLC
Zeige mehrZeige weniger

Zeige mehr

KONTAKT

Ein Kontaktformular gibt’s bei mir zwar nicht, aber ihr könnt mir gern eine mail schreiben. Ich freue mich immer über den Austausch mit meinen Leser*innen.